Hier finden Sie die häufig gestellten Fragen über

Mögliche Vor- und Nachteile für die Region

Inwiefern profitiert die Region vom Windpark?

Die Region ist wohlhabend, vor allem auf Grund der Industrie. Um den Wirtschaftsstandort für die Zukunft fit zu machen und die Arbeitsplätze zu erhalten, ist Versorgungssicherheit mit Energie essenziell. Regional erzeugter grüner Strom gilt als weniger krisenanfällig als Strom, der erst über lange Strecken transportiert werden muss. Der Windpark kann rechnerisch nicht den enormen Energiebedarf des Chemiedreiecks decken, unterstützt aber mit lokal erzeugtem grünem Strom die Industrie bei der Transformation hin zu einer klimaneutralen Produktion – und damit auch zur Standortsicherung der heimischen Wirtschaft.

Wieviel des Strombedarfs der regionalen Industrie deckt der Windpark ab?

Das ChemDelta Bavaria hat einen immensen Strombedarf von derzeit rund fünf Terawattstunden Strom/Jahr, dies entspricht etwa 1 % des Gesamtverbrauchs in Deutschland. Ein Zehntel dieser derzeit benötigten Menge könnten die geplanten 40 Windräder erzeugen – ein beachtlicher Anteil zur Versorgungssicherheit und Netzstabilität für eine erfolgreiche regionale Industrie.

Können die Windenergieanlagen die Grundlastversorgung in der chemischen Industrie leisten?

Der Windpark hat nicht das Ziel, den gesamten Energiebedarf der Industrie zu decken. Aber er leistet einen signifikanten Beitrag zur lokalen Erzeugung von grünem Strom. Mit dem Ziel der Klimaneutralität bis 2040, muss die bayerische Industrie ihren Energiebedarf zunehmend mit regenerativen Energien abdecken, zum Beispiel mit Hilfe des Windparks Altötting.

Gefährdet der Windpark andere geplante Energieinfrastrukturen wie die 380kV Leitung?

Nein, der Windpark ist eine wertvolle Ergänzung und steht nicht in Konkurrenz zu anderen notwendigen Energieinfrastrukturen. Der enorme Strombedarf wird nicht komplett aus der Region heraus abgedeckt werden können.

Wie kommt der Strom zu den Unternehmen?

Es bestehen zwei Möglichkeiten: Entweder mittels direkter Leitungen zu den Unternehmen, die dann als Direktabnehmer fungieren, oder über die Einspeisepunkte aus dem öffentlichen Netz.

Entsteht durch den Windpark nicht eine noch höhere Belastung für die Bevölkerung durch noch mehr Infrastrukturprojekte?

Die Abkehr von fossilen Energieträgern ist ein dringendes Gebot, um dem Klimawandel entgegenzutreten. Der Ausbau der regenerativen Energieerzeugung ist unvermeidbar und führt mitunter zu Beeinträchtigungen der Bevölkerung. Diese Beeinträchtigungen sind jedoch durch strenge gesetzliche Auflagen und aufwändige Genehmigungsverfahren so gering, dass sie einerseits vertretbar sind und andererseits vor allem im Hinblick auf den Nutzen, den die regenerativen Energien uns allen bringen, unumgänglich sind.

Entstehen direkte Arbeitsplätze/Aufträge für Unternehmen aus der Region durch den Bau und Betrieb des Windparks Altötting?

Eine lokale Wertschöpfung geht mit der Beauftragung lokaler Zulieferfirmen und Partner beim Bau der Anlage einher. Für den Betrieb der WEA werden ebenfalls lokale Arbeitsplätze geschaffen.

Qair Deutschland GmbH

Zirkus-Krone-Str. 10
80335 München

Ansprechpartner

 

to top
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close